Kubaurlaub planen

Wie bei jedem anderen Urlaub auch, sollten man vor der ersten Reise in die Karibik einige Details durchdenken und planen.

Kosten für den Kubaflug

Hat man nicht vor die gesamte Zeit in Kuba an einem Ort zu verweilen, so ist es z. B. ganz sinnvoll sich vorab zumindest rudimentär eine Route zurechtzulegen.

Ob diese nun an ein fixes Datum, die Gemütslage oder das Wetter gebunden ist, spielt keine Rolle. In unserem zugehörigen Kubaforum werden regelmäßig Routen vorgestellt und offene Fragen dazu beantwortet.

Ist einmal klar wo es für wie lange hingehen soll, stellt sich die Frage nach der weiteren Planung. Wer Pauschalreisen bevorzugt, wird vermutlich die schönsten Stände der Karibik besuchen, von Land und Leuten aber nicht so viel mitbekommen.

Individualreisende hingegen welche sich gerne unter das Volk mischen, schließen in der Regel große Bettenburgen von Beginn ab kategorisch aus. Für Sie ist eher eine kubanische Ferienwohnung die passende Unterkunft.

Kosten für den Kubaflug

Flüge nach Kuba

Wählt man für den Aufenthalt auf der Insel keine Pauschalreise, ist man selbst für Flug und Unterkunft verantwortlich. Selbstverständlich möchte bei der Wahl des Fluges einen guten Preis für möglichst viel Leistungen bezahlen.

Es gibt zwar keinen großen Unterschied zwischen Angeboten der meisten Fluggesellschaften, aufgrund der langsamen Öffnung Kubas und dem daraus resultierenden größeren Angebot von Airlines, welche das karibische Urlaubsziel ansteuern, ist es jedoch ab und zu möglich ein Schnäppchen dabei zu machen.

Grundsätzlich lässt sich das Preisniveau für Hin- und Rückflug wie folgt zusammenfassen:

Weniger als
550,- Euro
Weniger als
700,- Euro
Weniger als
950,- Euro
Mehr als
950,- Euro
Mehr als
1250,- Euro
Äußerst günstig preiswert regulärer Preis Eher teuer Sehr teuer

Preisangaben beziehen sich auf die Jahre 2010 - 2016

Casa Particular

Ferienwohnungen, welche in Kuba für einen gewerblichen Zweck angeboten werden, heißen dort"Casa-Particular" was soviel wie privates Haus bedeutet. Man erkennt Sie an dem blauen Zeichen, welches die Buchstaben "CP" darstellen soll.

Die meisten Unterkünfte dieser Art haben einen direkten Anschluss an die Wohnung des Vermieters. Das bedeutet, man ist zumeist nur eine Tür oder einen Hauseingang vom selbigen entfernt. Was auch den Vorteil hat oft zum Kaffee eingeladen zu werden, oder einen direkten Ansprechpartner für Ausflugsziele und ähnliches hat.

In den letzten Jahren mehren sich jedoch die Möglichkeiten eine eigenständige Unterkunft zu finden. Ein eigens Badezimmer ist bei fast allen Gastgebern selbstverständlich, möchte man selbst kochen, empfiehlt es sich vorher explizit anzufragen ob das möglich ist.

Checkliste für den Kubaurlaub

Für die Einreise nach sind einige Dokumente beizubringen und auf Verlangen vorzuzeigen. Die wichtigsten wären:

  • Ein Reisepass (noch mind. sechs Monate gültig)
  • Ein Einreisevisum (oft Touristenkarte genannt)
  • Eine Auslandskrankenversicherung
    (am besten mit einer Bestätigung auf spanisch)
  • Ein gültiges Rückflugticket

Der Besitz dieser Dokumente - Ausnahme die Auslandskrankenversicherung - wird anders als vermutet, bereits vor dem Abflug von der jeweiligen Fluggesellschaft überprüft. Ist eines der obligatorischen Einreisedokumente nicht vorhanden, wird man den Ferienflieger nicht von innen sehen. Um vorab eine gute Übersicht zu bieten, welche Dokumente und Reiseutensilien empfehlenswert sind, steht die Checkliste zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Kommentar hinterlassen on "Kubaurlaub planen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*