Die längsten Zeitraum des Jahres (Umstellung von Sommer- auf  Winterzeit ausgenommen) beträgt die zeitliche Differenz von Deutschland und Kuba sechs Stunden. Das bedeutet, wenn es bei uns bereits 18:00 abends ist, schlägt die Uhr dort gerade 12:00 Uhr mittags.

Aktuelle Kuba Zeit:

Auf dem Weg nach Kuba (von Europa aus), reist man mit der Zeit, und ‚gewinnt‘ so sechs Stunden. Bei der Heimreise gehen diese ‚gewonnenen‘ Stunden jedoch wieder verloren. Meist wird das Datum auf den Flugtickets immer mit „+1“ (wenn ein Wechsel zum neuen Tag während des Fluges anfällt) angezeigt.

Wie schon erwähnt existiert in Kuba ebenfalls eine Sommer-/ Winterzeit Regelung, wobei die Umstellung aber nicht zum selben Tag wie in Europa stattfindet. Dort ändert man die Zeit ca. 3 Wochen früher. Obwohl Kuba über 1250 km breit ist, gibt es auf der Insel nur eine einzige Zeitzone.