Pauschalurlaub

Urlaub in KubaDa Kuba ja nicht zu den üblichen Top-Reisezielen deutschsprachiger Urlauber zählt, ist es ganz vernünftig, sich vorab ein wenig mit dem geplanten Ziel auseinander zu setzten. Bucht man einen Pauschalurlaub im Resort, der einen nicht mit der kubanischen Bevölkerung zusammenbringt, ist nur zu beachten, dass Kuba erst seit wenigen Jahren Erfahrungen mit dem Massentourismus hat. Was bedeutet, dass viele Standards anderer Urlaubsländer dort noch nicht vollständig übernommen sind. Auch kann es damit zusammenhängen, dass in dem immer noch sozialistischen Land die Bezahlung um ein Vielfaches geringer ist als im Rest der Welt. Zusammengefasst kann man sagen, dass die Sternebewertung eines Hotels sich in weitem von dem unterscheidet, was man oft in anderen Ländern gewohnt ist. Auch dass Kleinigkeiten meist nicht so schnell repariert werden und somit ohne Funktion bleiben, kommt unter Umständen häufiger vor. Stellt man sich aber von vornherein schon auf ein wenig Improvisation ein, kann man sich sogar an einem Resort-Aufenthalt in Kuba erfreuen.

Individualtourismus

Eine vollkommen andere Seite von Kuba wird man kennen lernen, wenn man sich unters Volk mischt. Das bedeutet in einer kubanischen Ferienwohnung (dort „Casa Particular“ genannt) wohnen, auf dem Markt (nicht im Supermarkt) einkaufen und ins kubanische Nachtleben abtauchen. Selbstverständlich kann man nicht alle individuellen Ausgestaltungsmöglichkeiten der Aufenthalts aufzählen und zeitgleich erleben. Hält man sich aber konsequent abseits touristischer Gewohnheiten, wird man mit Eindrücken belohnt und gleiche mit nach Hause nehmen, die oft ein Leben lang positiv in Erinnerung bleiben. Zum Thema Sicherheit in Kuba muss gesagt werden, dass Kuba zu den sichersten Ländern im karibischen Raum zählt. Also keine Sorge wegen schwerer Kriminalität. Diese tritt nicht häufiger auf als bei uns auch.

Um einen entspannenden und trotzdem spannenden Urlaub zu verbringen, empfiehlt es sich z.B. eine Woche Havanna in einer Casa Particular und eine Woche Varadero zu verknüpfen. Anfangs vielleicht ein wenig mehr Organisation, was Unterkunft und Transport angeht, wird sich diese Kombination sicher bezahlt machen. Bei vielen Reisebüro-Brokern wie HolidayCheck, hat man auch die Möglichkeit, Erfahrungen von anderen Reisenden einzusehen. Hierbei sollte man aber auch bedenken, dass schneller von schlechten als von guten Erfahrungen berichtet wird. Also ein gesundes Augenmaß ist beim Abwägen der Berichte beizubehalten.

Wenn sehr spezielle Fragen anstehen, die nicht genau beantwortet werden, empfiehlt es sich, unser zugehöriges Kubaforum zu besuchen. Dort sind nicht nur viele Tipps und Tricks für den Kubaurlaub zu finden, sondern auch viele erfahrene Mitglieder, die einem gerne, schnell und kompetent weiterhelfen.