Das Bici Taxi ist so in etwa dasselbe wie in Thailand das Tuk-Tuk, nur ohne Motor. Ein zur Rikscha umgebautes Fahrrad, das für kurze Distanzen von wenigen hundert Metern, bis zu wenigen Kilometern gedacht ist. Vorne der Fahrer und im Fond ein Sitzplatz für bis zu zwei Personen.

Der Preis in Havanna für eine Fahrt ist in der Regel ein CUC (konvertibler Peso), egal ob ein oder zwei Personen befördert werden. Ich sage bewusst in der Regel, da für Touristen (dort Yumas genannt) die Preise variieren, nur eben nach oben versteht sich.

Bici Taxi in Havanna Vieja

Dieser Umstand ist nicht mit der landläufigen Meinung des ‚Abzocken‘ zu erklären, sondern dem Umstand geschuldet, dass es für Bici-Taxi Fahrer eigentlich verboten ist Touristen zu transportieren. Falls sie es wie so oft doch machen und dabei erwischt werden, ist eine Strafe von einem mehrfachen ihrer Tageseinnahmen fällig.

Das bedeutet also für nicht flüssig spanisch sprechende Besucher, die Havanna nicht zu Fuß erkunden wollen, ruhig sein bis das Fahrziel erreicht haben. Den Chauffeuren zuliebe.

In Havannas Hauptstadt, sind Bici-Taxis hauptsächlich in Havanna Vieja zu finden. In anderen Stadtteilen wie Centro sind sie ebenfalls anzutreffen, wohingegen man in Vedado oder Miramar vergebens danach suchen wird. In allen anderen Städten und Dörfern wird diese Art der Fortbewegung ebenfalls, mit unterschiedlichen Preisen, angeboten. Einzige Ausnahme bietet wie so oft Varadero, dort sind Bicitaxis nicht verfügbar.