Kubanische Tageszeitung

Granma in Spanisch

Als wohl berühmteste Tageszeitung Kubas, ist die Granma bekannt. Die täglich (außer Sonntags) erscheinende Parteizeitung der kommunistischen Partei Kubas wird neben dem Spanischem in vier weiteren Sprachen veröffentlicht. Sie ist wie auch die anderen Medien (Fernsehen, Hörfunk) werbefrei und kostet für Einheimische nur wenige Cent. Touristen bezahlen für die übersetzte Ausgabe einen CUC. Die Inhalte sind stets parteikonform und werden vor der Berichterstattung überprüft.

Online Ausgabe der kubanischen Tageszeitung Granma

Internationale Ausgabe

Auf Deutsch, Englisch, Französisch, Portugiesisch und Italienisch erscheint die internationale Ausgabe wöchentlich. Sie ist, wie die kubanische Ausgabe auch, benannt nach dem Boot Granma, mit dem Fidel Casto und seine Gefährten Kuba zurückeroberten. Die erste Ausgabe erschien im Oktober 1965.

 

 

Zweitgrößte kubanische Tageszeitung

Zeitschrift der ‚Jungen Kommunisten‘

Als zweitgrößte nationale Zeitung ist die Juventud Rebelde im Umlauf. Diese Zeitung wird von den ‚Jungen Kommunisten‘ (einem kubanischen Jugendverband) herausgegeben. Neben den bereits genannten Zeitungen, gibt es noch weitere die, aufgezählt aber hier nicht näher beschrieben werden, zumeist stammen sie aus den verschiedenen kubanischen Provinzen.

Diese sind:

Mal davon abgesehen, dass man im Land selbst nicht an ausländische Presse kommt, gibt es doch recht viele landeseigene Nachrichtenportale.